• Versand in DE ab 100 bzw. 150 € kostenlos
  • 4,9 Sterne auf Google
  • Events online & on location
  • Service- & Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10:00 bis 18:30 Uhr
  • Store & Galerie in Nürnberg
  • Versand in DE ab 100 bzw. 150 € kostenlos
  • 4,9 Sterne auf Google
  • Events online & on location
  • Service- & Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10:00 bis 18:30 Uhr
  • Store & Galerie in Nürnberg

Online-Workshop am 16.07.2024 | 19:00 Uhr: Objektivkunde

0,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Beschreibung


Objektive sind ein wesentlicher Bestandteil der Fotografie, da sie die Qualität und den Charakter deiner Bilder maßgeblich beeinflussen. Hier ist eine umfassende Übersicht über die verschiedenen Aspekte und Arten von Objektiven:

1. Grundlagen der Objektive

  • Brennweite: Misst den Abstand zwischen der Linse und dem Bildsensor, wenn das Motiv im Fokus ist. Sie wird in Millimetern (mm) angegeben und bestimmt den Bildwinkel.
    • Weitwinkel (z.B. 10-35mm): Ideal für Landschafts- und Architekturfotografie.
    • Standard (z.B. 35-70mm): Ähnelt dem menschlichen Sehfeld und ist vielseitig einsetzbar.
    • Tele (z.B. 70-300mm): Gut für Porträts und Wildlife-Fotografie, da sie entfernte Motive heranholen.
  • Blende (f/Stop): Gibt die Größe der Öffnung im Objektiv an, durch die Licht auf den Sensor fällt.
    • Große Blende (kleine f/Nummer, z.B. f/1.8): Ermöglicht mehr Lichteinfall und eignet sich für schwache Lichtverhältnisse und geringe Tiefenschärfe.
    • Kleine Blende (große f/Nummer, z.B. f/16): Lässt weniger Licht durch und erhöht die Tiefenschärfe.

2. Arten von Objektiven

  • Festbrennweiten: Haben eine feste Brennweite und keine Zoom-Funktion. Sie sind oft lichtstärker und bieten eine bessere Bildqualität.
    • Vorteile: Höhere Bildqualität, größere Blendenöffnungen, kompakter.
    • Nachteile: Weniger flexibel, da kein Zoom.
  • Zoom-Objektive: Bieten variable Brennweiten und ermöglichen das Vergrößern oder Verkleinern des Bildausschnitts.
    • Vorteile: Flexibilität bei der Komposition, ideal für Reisen und vielseitige Situationen.
    • Nachteile: Oft schwerer und größer, möglicherweise weniger lichtstark.

3. Spezialobjektive

  • Makroobjektive: Für Nahaufnahmen, ideal für kleine Motive wie Insekten oder Blumen. Sie bieten hohe Vergrößerung und Detailtreue.
  • Fisheye-Objektive: Extrem weites Sichtfeld, oft mit starker Verzerrung, für kreative Effekte und ungewöhnliche Perspektiven.
  • Tilt-Shift-Objektive: Ermöglichen die Korrektur von Perspektiven und Schärfeebenen, oft in der Architektur- und Produktfotografie eingesetzt.

4. Technische Merkmale und Zubehör

  • Bildstabilisator (IS/VR): Reduziert Verwacklungen und ermöglicht schärfere Aufnahmen bei längeren Belichtungszeiten.
  • Autofokus (AF): Automatische Scharfstellung, wichtig für schnelle und präzise Fotografie.
  • Filtergewinde: Ermöglicht die Verwendung von Filtern (z.B. UV, ND, Polfilter) für verschiedene Effekte und Schutz.

5. Tipps zur Objektivauswahl

  • Einsatzgebiet bestimmen: Wähle das Objektiv nach deinen bevorzugten Fotomotiven (Landschaft, Porträt, Sport, Makro etc.).
  • Budget berücksichtigen: Objektive können sehr unterschiedlich im Preis sein. Gute Allrounder sind oft teurer, bieten aber mehr Flexibilität.
  • Kompatibilität prüfen: Achte darauf, dass das Objektiv zu deinem Kamerasystem passt (z.B. Canon EF, Nikon F, Sony E-Mount).

6. Pflege und Wartung

  • Reinigung: Verwende Blasebälge, Pinsel und Mikrofasertücher, um Staub und Fingerabdrücke zu entfernen.
  • Lagerung: Bewahre Objektive in gepolsterten Taschen auf, um sie vor Stößen und Feuchtigkeit zu schützen.
  • Schutz: Nutze Objektivdeckel und -hüllen, um die Linsen zu schützen, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

Mit diesem Wissen bist du gut gerüstet, um die richtigen Objektive für deine Bedürfnisse auszuwählen und sie optimal zu nutzen.


Für die Teilnahme hier klicken


Referent dieser Online-Schulung ist Peter Kaatz FUJIFILM X-System Experte und Promoter sowie Jan Dittmer Inhaber & Fotografenmeister


Ein hoher Anteil an interaktiven Fragen ist hier möglich.

Dadurch kann die Schulung länger als bis 20:00 Uhr dauern.


Weitere Events sowohl Online, als auch bei uns im Fuji-Store | home of X photography in Nürnberg direkt vor Ort findet Ihr auf unserer Event-Übersichtsseite


Ab sofort erhalten Sie den Link für den Beitritt sowie eventuell weitere Information direkt hier, oder bei Bestellung in der "Eingangsbestellbestätigung".


Unsere Online-Schulungen finden auf der Online-Meeting-Plattform Zoom statt. Hier gelangen Sie zum Download-Center von "Zoom"*


Übrigens


Hier gibt es das neue Videotraining* zur brandneuen FUJIFILM X-T5 von X-Photographer, Speaker und YouTube Creator

Michael Damböck.


Hier zum FUJI X-T5 Videotraining*